BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 

Gemeinde Gestratz

Vorschaubild

 

Gestratz, die kleinste Gemeinde im Landkreis, hat Geschichte:  Bereits im 8. Jahrhundert wurde die Pfarrgemeinde durch das Kloster St. Gallen gegründet. Im Jahr 1182 fand Gestratz dann als "Gesträze" erstmals urkundliche Erwähnung. Schöne Etappenziele für lange Wanderungen in der aussichtsreichen Voralpenlandschaft rund um den Ort sind die zahlreichen Gedenksteine und Burghügel, die noch heute an die Zeit der Ritter erinnern. Einen Einblick in das rege Vereinsleben der Gemeinde bieten die regelmäßigen Feste und Veranstaltungen in der Argenhalle.

 

Lohnend ist auch ein Besuch in der Käserei:   Vormittags kann man dem Senn bei der Herstellung von feinem Alpkäse über die Schultern schauen. Die Pfarrkirche St. Gallus in Gestratz wurde 1435 bis 1437 erbaut und war bis zum Dreißigjährigen Krieg Wallfahrtskirche. Eine kunsthistorische Kostbarkeit sind die gotischen Fresken an den Chorwänden, die Hans Striegel d. Ä. zugeschrieben werden.


Fotoalben