08384-180
 

Breitbandausbau

Verwaltungsgemeinschaft Argental, den 12.04.2019

Der Breitbandausbau geht in kleinen Schritten voran - erste Glasfaser-Anschlüsse buchbar

Nachdem die allermeisten innerörtlichen Bereiche, die weiterhin mittels Kupfer erschlossen sind, schon seit einiger Zeit von den höheren Bandbreiten profitieren, werden Schritt für Schritt nun auch die ersten Glasfaser-Bereiche freigeschalten.

Ursprünglich war geplant, dass das gesamte Glasfasernetz zu einem einheitlichen Termin freigeschalten wird. Durch die lange Bauzeit und die großen Verzögerungen werden nun aber fertiggestellte Bereich zeitnah durch die Telekom freigeschalten, so dass in diesen Bereichen nun endlich die neuen Glasfaserprodukte gebucht werden können. Vorausgesetzt, dass der Hausanschluss und der Hausübergabepunkt bereits gebaut wurden.

Die ersten Ortsteile, in denen dies nach derzeitigem Stand überwiegend möglich ist, sind:

Gemeinde Gestratz:
Dinnensberg, Gschwend, Herrgottswiesen, Hochglend, Horben, Hubers, Leiden, Lengersau, Metzlers, Rauen, Ried, Rothentöbele, Schnattern, Schweineburg, Unterreute

Gemeinde Grünenbach:
Heimhofen, In der Schneit, Schüttentobel, Steig

Gemeinde Maierhöfen:
Anderhalbs, Beeren, Büchlenberg, Flucken, Grub, Hochberg, Linden, Raschenberg, Ringenberg, Stockach, Straß, Wolfbühl

Gemeinde Röthenbach:
Am Angerbach, Harratried, Oberschmitten, Säntisweg, Vogelsang, Vogelsangstraße

 

Unter dem folgenden Link finden Sie auf der Homepage der Telekom einen Verfügbarkeitscheck. Dort können Sie Ihre Anschrift überprüfen und erhalten eine Übersicht aller für diese Anschrift buchbaren Vertragsarten: https://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/internet

Dort können übrigens nicht nur die Glasfaseranschlüsse überprüft werden, sondern auch die Kupferanschlüsse.

 

Da bereits erste Werbemaßnahmen auf Seiten der Telekom angelaufen sind, möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass es keine Verpflichtung gibt, die neuen Glasfaserprodukte zu buchen! Die bisher vorhandenen (Kupfer-)Anschlüsse können auf jeden Fall weiter genutzt werden.